N. Morley, Alte Geschichte schreiben

Envoyer Imprimer

alte_geschichte_schreiben.jpg

Neville Morley, Alte Geschichte schreiben. Mit einem Vorwort von Uwe Walter, Heidelberg, 2013.

Éditeur : Verlag Antike
173 pages
ISBN : 978-3-938032-56-5
19,90 €

Wie 'machen' Althistoriker Alte Geschichte? Ist das, was sie tun, Handwerk oder Wissenschaft? Oder wenden sie nur überlieferte Strategien an, um pragmatisch und risikofrei aus dem zufällig überlieferten Material – Inschriften, Münzen, Tonscherben, Überresten von Gebäuden, Kunstwerken und vor allem literarischen Texten – neue Texte zu produzieren? Wie erheben sie 'Fakten', wie bilden sie 'Sinn', in Abgrenzung zu Pseudohistorie oder fiktionaler Literatur? Und wofür brauchen wir überhaupt (Alte) Geschichte?

In seinem schwungvoll geschriebenen Essay macht Neville Morley Lust, über diese und verwandte Fragen nachzudenken. Ohne erhobenen Zeigefinger, dafür bisweilen sarkastisch oder auch humorvoll durchleuchtet er Routinen und ermutigt Anfänger ebenso wie bereits Frustrierte, sich auf dem Weg in die Antike ihres eigenen Verstandes zu bedienen.

Neville Morley ist Professor für Alte Geschichte an der University of Bristol. Eher reflektierend als erzählend hat er zahlreiche Publikationen zur römischen Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte sowie zu theoretischen und philosophischen Konzepten von Geschichte vorgelegt. Zuletzt hat er untersucht, wie ein antiker 'Kollege', nämlich Thukydides, in den letzten fünf Jahrhunderten gelesen, verstanden und benutzt worden ist.

 

Source : www.verlag-antike.de

 

Inscription à la lettre d'informations



Recevoir du HTML ?

Identification